Wintervorbereitungsstart – Abteilung Fussball

Die Jungs um das Trainerteam von Denis Kolmer & Vitali Barleben starten am Dienstag, den 01.02.2022 in die Wintervorbeitung. Ab 19:30 Uhr rollt der Ball wieder in Günterfürst.

Die 1b wird in der Vorbereitung vier Testspiele bestreiten unsere 1a absolviert 5 Testspiele. Alle Spiele finden auf dem Kunstrasen unseres TSV statt. Hoffen wir auf eine erfolgreiche Rückrunde mit dem Ziel, dass unsere 1a eine erfolgreiche Aufstiegsrunde spielt und unsere 1b den Klassenerhalt in der B-Liga frühzeitig klar macht.

Einladung zur Jahreshauptversammlung

TSV Günterfürst 1909 e.V.


Einladung zur Jahreshauptversammlung


Am Freitag, den 03. September findet um 20:00 Uhr im Gasthaus „Zum Deutschen Haus“ in Günterfürst die Jahreshauptversammlung für das Geschäftsjahr 2020 statt. Zu dieser Veranstaltung sind alle aktiven und passiven Mitglieder/-Innen herzlichst eingeladen.
Tagesordnungspunkte sind: 1. Begrüßung, 2. Totenehrung, 3. Bericht des 1. Vorsitzenden, 4. Jahresberichte der Sparten – Fußball, Fußball-Jugend, Fußball-Frauen, Fußball-Alte-Herren, Tischtennis, Tischtennis-Jugend, Gymnastik und Fechten, 5. Kassenbericht, 6. Bericht der Kassenprüfer, 7. Entlastung des Vorstandes, 8. Neuwahl Sportwart/-in Abtl. Fußball, 9. Neuwahl Jugendwart/-in Abt. Fußball, 10. Neuwahl Beisitzer/-in, 11. Neuwahl Kassenprüfer/-in, 12. Anträge, 13. Verschiedenes. Der Vorstand hofft auf zahlreiches Erscheinen.

  1. Vorsitzender Volker Hofmann, 2. Vorsitzender Horst Spatz, Schatzmeister Volker Weber

SG Günterfürst/Hetzbach siegt im ersten Testspiel

Für die Damen der SG Günterfürst/Hetzbach ging am Sonntag mit einem 2:0 Sieg gegen den SV Zwingenberg ein dreitägiges Trainingslager erfolgreich zu Ende. Nach hektischen ersten 30 Minuten nahmen die Odenwälder von Minute zu Minute mehr das Spiel in die eigene Hand. Mit Claudia Heilmann und Laureen Brand haben sich zwei Neuzugänge super in die Mannschaft integriert und auf dem Feld eine tadellose Leistung gezeigt. In der Zweiten Halbzeit machte dann Annika Hoffman nach guter Vorbereitung von Tina Schwinn das verdiente 1:0 (66.). Kurz darauf schoss Lena Kabel mit dem 2:0 (72.) die Entscheidung zu Gunsten der Spielgemeinschaft. „Mit dem Spiel und dem Ergebnis können wir sehr zufrieden sein und uns auf die neue Saison freuen“, so Trainer Lukas Schäfer. Interessierte Spielerinnen ab 16 Jahren können gerne beim Training schnuppern. Trainiert wird immer montags um 19:30 Uhr in Günterfürst und mittwochs um 19:30 Uhr in Hetzbach.

E-Jugend gewinnt den Kreispokal

Am vergangenen Samstag wurde auf dem Sportgelände des TV Hetzbach bei besten Bedingungen das Kreispokalfinale der E-Jugend ausgetragen. Hier trafen mit der JSG Sandbach/ Hainstadt I und dem TSV Günterfürst zwei Mannschaften aufeinander, die sich schon einige Male in Finalspielen spannende Duelle geliefert hatten. Beiden Mannschaften war zu Beginn der Partie der Respekt vor dem Gegner anzumerken und die Partie begann ausgeglichen. Doch bereits in der 6. Minute setzte sich Marlon Seyl vom TSV im Mittelfeld durch und bediente Lion Stellwag mustergültig per Querpass, so dass dieser das umjubelte 0:1 für die Günterfürster erzielen konnte. Nur eine Minute später war der Doppelschlag perfekt, als wieder Marlon Seyl sich durchsetzen konnte und dieses Mal den Abschluss selbst suchte, aber nur den Pfosten traf. Lion Stellwag schaltet am schnellsten und erzielte seinen zweiten Treffer in diesem Finale. Die JSG blieb jedoch gefährlich und setzte immer wieder Nadelstiche im Angriff. In der 13. Minute markierte Marlon Seyl den dritten Treffer für die Günterfürster, Die JSG Sandbach/Hainstadt I steckte zu keinem Zeitpunkt auf und kam in der 17. Spielminute zum verdienten Anschlusstreffer. Mit diesem Spielstand ging es in die Halbzeitpause. Zu Beginn der zweiten Halbzeit drängte die JSG auf den zweiten Treffer, jedoch war die Defensive des TSV immer rechtzeitig zur Stelle. Es entwickelte sich ein temporeicher Schlagabtausch, in dem beide Mannschaften zahlreiche Chancen vergaben. Am Ende blieb es beim verdienten 1:3 Sieg der jungen Mannschaft vom TSV aus Günterfürst.

Auf dem Siegerfoto zu sehen sind (hintere Reihe von links): Kai Stellwag (Trainer), Leon Setzer, Noel Ulrich, Ben Köstekli, Julius Haag, Marlon Seyl und Sebastian Seyl (Trainer),(vordere Reihe von links) Lukas Hoffart, Michail Stamboulidis, Moritz Schmitt, Leonard Wenthaus und Lion Stellwag

E-Jugend siegt im Halbfinale des Kreispokals

Im Halbfinale des Kreispokals konnte sich die E-Jugendmannschaft aus Günterfürst mit 5:0 gegen den TSV Höchst durchsetzen. Von Beginn an war beiden Mannschaften die Anspannung anzumerken und es entwickelte sich ein intensives Spiel. Nach einem Eckball erzielte Julius Haag den Führungstreffer für die Kicker aus dem Erbacher Ortsteil. Danach hatte der Gastgeber hochkarätige Chancen, die ungenutzt blieben. Lion Stellwag traf nach einem Eckball mit einer Direktabnahme nur den Pfosten. Als Leonard Wenthaus halb links freigespielt wurde nahm dieser sein Herz in die Hand und traf in den linken Winkel zum 2:0 für die Günterfürster. Mit diesem Spielstand schickte der Schiedsrichter beide Mannschaften in die Halbzeit. Bei sommerlichen Temperaturen wartete auf die Zuschauer eine spannende zweite Halbzeit, in der Lion Stellwag das Spiel zu Gunsten des TSV Günterfürst entscheiden konnte. Die Höchster setzten alles auf eine Karte, hatten jedoch im Abschluss nicht das notwendige Glück an diesem Tag. Der jüngste Spieler auf dem Platz, Lion Stellwag, machte es besser und erzielte in der zweiten Halbzeit einen lupenreinen Hattrick zum verdienten Sieg auf dem gegnerischen Platz. „Auch wenn das Ergebnis am Ende etwas zu hoch ausfiel, ging der Halbfinalsieg absolut in Ordnung“, kommentierte der Günterfürster Trainer Kai Stellwag.

Aufstellung: Moritz Schmitt, Michail Stamboulidis, Ben Köstekli, Lukas Hoffart, Julius Haag, Marlon Seyl, Lion Stellwag, Leon Setzer und Leonard Wenthaus

Torschützen: 1x Julius Haag, 1 x Leonard Wenthaus, 3 x Lion Stellwag

Im Finale am Samstag, den 10.07. um 11:00 Uhr, wartet nun die JSG Sandbach/ Hainstadt auf die junge Mannschaft. Austragungsort ist der Sportplatz in Hetzbach.

Corona Update, 7. Juni 2021

Nachdem nun der Odenwaldkreis die Stufe 2 der Corona-Inzidenz-Regelungen erreicht hat, kann ab dieser Woche wieder der Trainingsbetrieb aller Abteilungen aufgenommen werden. Dabei sind die je Sportart spezifischen Regelungen und Auflagen zu beachten, die sich insbesondere darin unterscheiden, ob der Sport in einer Halle oder unter freiem Himmel ausgeübt wird. Wann und in welcher Weise das Training und der Spielbetrieb zunächst für Freundschaftsspiele wieder aufgenommen wird, obliegt jeweils den Trainerteams.

Gleichzeitig werden im Fußballjugendbereich in Kürze die Vorbereitungen für die neue Saison 21/22 vorgenommen, so dass schon bald die Mannschaften in neuer Zusammensetzung trainieren werden. Auch hierzu werden die Trainerteams die Spieler und Eltern rechtzeitig informieren.

Da ab sofort auch wieder Umkleide- und Duschräume zur Nutzung zur Verfügung stehen sowie Zuschauer und Spieler-Begleitung zugelassen sind, bitten wir eindringlich um die Einhaltung der allgemeinen Empfehlungen des RKI, der jeweiligen Regelungen der ausgehängten Hygiene-Konzepte sowie der Anweisungen unserer Vereinsvertreter.

Um mögliche Infektionsketten nachvollziehen zu können, werden die Trainer- und Betreuerteams die Anwesenheit der Spieler, der Spielerbegleitungen und auch der Zuschauer gemäß der allgemeinen Vorgaben dokumentieren. Die Daten werden entsprechend der Gestzesgrundlage nach 4 Wochen gelöscht. Um die Erfassung der Daten, eine hoffentlich nie eintretende Nachverfolgung der Daten durch die Behörden sowie deren Löschung zu vereinfachen, werden wir auch einen QR-Code am Sportgelände anbringen, der über die vom Odenwaldkreis empfohlene Luca-App aktiviert werden kann. Mithilfe dieser App kann sich jeder Smartphone-Nutzer unter der sogenannten Check-In-Funktion registrieren. (Die Daten sind verschlüsselt und können nur im Infektionsfall von den Behörden entschlüsselt werden – Löschung erfolgt automatisch nach 4 Wochen)

Wir freuen uns, dass der Sportbetrieb unter den oben genannten Auflagen in unserem TSV in allen Bereichen wieder in Mannschaftsstärke stattfinden kann, und hoffen auf ein baldiges Wiedersehen mit unseren Mitgliedern, Freunden und Gönnern.

Der Vorstand des TSV Günterfürst 1909 e.V.