Wintervorbereitungsstart – Abteilung Fussball

Die Jungs um das Trainerteam von Denis Kolmer & Vitali Barleben starten am Dienstag, den 01.02.2022 in die Wintervorbeitung. Ab 19:30 Uhr rollt der Ball wieder in Günterfürst.

Die 1b wird in der Vorbereitung vier Testspiele bestreiten unsere 1a absolviert 5 Testspiele. Alle Spiele finden auf dem Kunstrasen unseres TSV statt. Hoffen wir auf eine erfolgreiche Rückrunde mit dem Ziel, dass unsere 1a eine erfolgreiche Aufstiegsrunde spielt und unsere 1b den Klassenerhalt in der B-Liga frühzeitig klar macht.

Einladung zur Jahreshauptversammlung

TSV Günterfürst 1909 e.V.


Einladung zur Jahreshauptversammlung


Am Freitag, den 03. September findet um 20:00 Uhr im Gasthaus „Zum Deutschen Haus“ in Günterfürst die Jahreshauptversammlung für das Geschäftsjahr 2020 statt. Zu dieser Veranstaltung sind alle aktiven und passiven Mitglieder/-Innen herzlichst eingeladen.
Tagesordnungspunkte sind: 1. Begrüßung, 2. Totenehrung, 3. Bericht des 1. Vorsitzenden, 4. Jahresberichte der Sparten – Fußball, Fußball-Jugend, Fußball-Frauen, Fußball-Alte-Herren, Tischtennis, Tischtennis-Jugend, Gymnastik und Fechten, 5. Kassenbericht, 6. Bericht der Kassenprüfer, 7. Entlastung des Vorstandes, 8. Neuwahl Sportwart/-in Abtl. Fußball, 9. Neuwahl Jugendwart/-in Abt. Fußball, 10. Neuwahl Beisitzer/-in, 11. Neuwahl Kassenprüfer/-in, 12. Anträge, 13. Verschiedenes. Der Vorstand hofft auf zahlreiches Erscheinen.

  1. Vorsitzender Volker Hofmann, 2. Vorsitzender Horst Spatz, Schatzmeister Volker Weber

Corona Update, 7. Juni 2021

Nachdem nun der Odenwaldkreis die Stufe 2 der Corona-Inzidenz-Regelungen erreicht hat, kann ab dieser Woche wieder der Trainingsbetrieb aller Abteilungen aufgenommen werden. Dabei sind die je Sportart spezifischen Regelungen und Auflagen zu beachten, die sich insbesondere darin unterscheiden, ob der Sport in einer Halle oder unter freiem Himmel ausgeübt wird. Wann und in welcher Weise das Training und der Spielbetrieb zunächst für Freundschaftsspiele wieder aufgenommen wird, obliegt jeweils den Trainerteams.

Gleichzeitig werden im Fußballjugendbereich in Kürze die Vorbereitungen für die neue Saison 21/22 vorgenommen, so dass schon bald die Mannschaften in neuer Zusammensetzung trainieren werden. Auch hierzu werden die Trainerteams die Spieler und Eltern rechtzeitig informieren.

Da ab sofort auch wieder Umkleide- und Duschräume zur Nutzung zur Verfügung stehen sowie Zuschauer und Spieler-Begleitung zugelassen sind, bitten wir eindringlich um die Einhaltung der allgemeinen Empfehlungen des RKI, der jeweiligen Regelungen der ausgehängten Hygiene-Konzepte sowie der Anweisungen unserer Vereinsvertreter.

Um mögliche Infektionsketten nachvollziehen zu können, werden die Trainer- und Betreuerteams die Anwesenheit der Spieler, der Spielerbegleitungen und auch der Zuschauer gemäß der allgemeinen Vorgaben dokumentieren. Die Daten werden entsprechend der Gestzesgrundlage nach 4 Wochen gelöscht. Um die Erfassung der Daten, eine hoffentlich nie eintretende Nachverfolgung der Daten durch die Behörden sowie deren Löschung zu vereinfachen, werden wir auch einen QR-Code am Sportgelände anbringen, der über die vom Odenwaldkreis empfohlene Luca-App aktiviert werden kann. Mithilfe dieser App kann sich jeder Smartphone-Nutzer unter der sogenannten Check-In-Funktion registrieren. (Die Daten sind verschlüsselt und können nur im Infektionsfall von den Behörden entschlüsselt werden – Löschung erfolgt automatisch nach 4 Wochen)

Wir freuen uns, dass der Sportbetrieb unter den oben genannten Auflagen in unserem TSV in allen Bereichen wieder in Mannschaftsstärke stattfinden kann, und hoffen auf ein baldiges Wiedersehen mit unseren Mitgliedern, Freunden und Gönnern.

Der Vorstand des TSV Günterfürst 1909 e.V.

Corona Update 27. Mai 2021

Aufgrund der erfreulich gefallenen Inzidenzen im Odenwaldkreis und der Erreichung der Stufe 1 (Entfall der sogenannten Corona-Bundesnotbremse) hat zumindest die Jugendabteilung Fußball das Training für die Jugendlichen bis einschließlich 14 Jahren wieder aufgenommen. Wir hoffen, dass dieser Trend sich fortsetzt und bald alle Abteilungen wieder den Trainingsbetrieb aufnehmen können.

Der Vorstand

Corona-Notbremse/-Update, 05. Mai 2021

In Anbetracht der gestiegenen Corona-Inzidenzzahl im Odenwaldkreis (>165) und der damit einhergehenden Schließung der Schulen für den Präsenzunterricht haben wir entschieden, dass wir auch das kontaktlose Gruppentraining für die Zeit der Schulschließung in unserem Fußball-Jugend-Bereich aussetzen. Wir hoffen, dass wir mit sinkenden Inzidenzzahlen recht bald wieder das Gruppentraining oder sogar ein Manschaftstraining anbieten können.

Der Vorstand

Corona-Notbremse/-Update, 24. April 2021

Nach der neuesten Änderung des Infektionsschutzgesetzes, der sogenannten bundesweiten Corona-Notbremse, müssen wir die Trainingsbedingungen unserer TSV-Fußballer*innen entsprechend anpassen und an den Inzidenzwert im Odenwaldkreis koppeln. Bei einem Inzidenzwert über 100 gelten daher folgende veränderte Regeln:

Kinder bis zu einem Alter von einschließlich 14 Jahren dürfen maximal zu fünft unter freiem Himmel kontaktlos Sport treiben. In der Umsetzung bedeutet das für unsere Jugend-Trainingseinheiten auf dem Sportgelände, dass pro Spielhälfte maximal 5 Kinder kontaktlos trainieren dürfen.

Personen über 14 Jahre können nach wie vor zu zweit pro Spielhälfte kontaktlos trainieren.


Der Vorstand 
TSV 1909 Günterfürst 

Auszug aus einer Mitteilung des Hessischen Fußballverbands: HFV-Verbandsvorstand beschließt Abbruch

Der HFV hat nun per Umlaufverfahren final entschieden, dass die vom HFV organisierten Meisterschaftswettbewerbe (einschließlich der dazugehörigen Qualifikations-, Entscheidungs-, Aufstiegs- und Relegationsspiele im Zuständigkeitsbereich des HFV), inklusive des Ü-Bereichs und Futsal-Ligaspielbetriebs, sowie die vom Verband in Spielrunden organisierten Spiele der Spielzeit 2020/2021 im Herren-, Frauen-, sowie Juniorinnen- und Juniorenbereich mit sofortiger Wirkung abgebrochen und annulliert werden.
Ausgenommen von der Entscheidung über die Annullierung sind die Spielklassen der LOTTO Hessenliga im Herrenbereich, die Hessenliga im Frauenbereich, die Hessenligen der A-, B- und C-Junioren sowie die Hessenliga der B-Juniorinnen. Für diese Spielklassen erfolgt eine gesonderte Entscheidung durch den Verbandsvorstand im Hinblick auf die Wertung bzw. Annullierung dieser Spielklassen, einschließlich der hierzu erforderlichen Regelungen.
Der entsprechende Beschluss wurde einstimmig gefasst.
Die Entscheidung des HFV bezieht sich auf die Meisterschaftswettbewerbe der oben genannten Bereiche einschließlich der dazugehörigen Qualifikations-, Entscheidungs-, Aufstiegs- und Relegationsspiele im Zuständigkeitsbereich des HFV und der vom Verband in Spielrunden organisierten Spiele (z.B. Spiele von Mannschaften außer Konkurrenz). Die Pokalwettbewerbe sind hingegen von dieser Entscheidung gänzlich ausgenommen. Auch die Entscheidung über die Wertung der LOTTO Hessenliga, der Hessenligen der A-, B- und C-Junioren sowie der B-Juniorinnen Hessenliga ist zunächst aus dem jetzigen Beschluss ausgeklammert. Eine entsprechende Entscheidung bezüglich der Wertung dieser Spielklassen soll erst zu einem späteren Zeitpunkt getroffen werden, insbesondere auch deswegen, da andere Landesverbände, die gegebenenfalls auch dazu berechtigt wären, Aufsteiger an übergeordnete Ligen zu melden, noch keine abschließende Entscheidung dazu gefällt haben.
„Das nun abgeschlossene Umlaufverfahren hat erwartungsgemäß den Prozess und das Diskussionsergebnis der letzten Sitzung des Verbandsvorstandes einstimmig bestätigt, so dass die von der überwiegenden Anzahl der Vereine gewünschte Klarheit herrscht. Nun hoffen wir darauf, dass wir die kommende Saison 2021/22 wieder regulär austragen und sportlich auf dem Platz abschließen können“, sagte HFV-Präsident Stefan Reuß.
Weitere Aussagen von HFV-Präsident Stefan Reuß zu dieser Entscheidung sehen Sie hier: https://www.hfv-online.de/epaper/HEFU_2021_04/#18

Mit freundlichen Grüßen
Matthias Gast
HESSISCHER FUSSBALL-VERBAND e.V.
Matthias Gast
Referent Öffentlichkeitsarbeit

Corona Update vom 23. März 2021

Gemäß der heutigen Pressekonferenz des Hessischen Ministerpräsidenten bleibt es bis zum 18. April bei den bestehenden Kontaktbeschränkungen. Darüber hinaus soll es in der Zeit von Gründonnerstag bis Ostermontag eine sogenannte Ruhephase geben. Zum Thema Sport äußerte sich Ministerpräsident Bouffier wie folgt: „Mit Blick auf Sport und Jugendliche haben wir alles so gelassen, wie es gerade ist. Es ist uns ein großes Anliegen, dass sich die Kinder bewegen können“. Auch sonst „sollen die gleichen Regeln wie bisher“ gelten.

Das bedeutet für uns im TSV, dass wir unser Trainingsangebot unter den derzeitigen Regelungen für Kinder und Jugendliche bis einschließlich 14 Jahre sowie für den Seniorenbereich (2 Spieler pro Spielhälfte) aufrecht erhalten.

Dennoch unterstützen wir natürlich die bundesweiten Bestrebungen einer Ruhephase über Ostern, indem wir den Ball ab dem 1. April ruhen lassen und den Trainingsbetrieb erst wieder am Dienstag (6. April) nach Ostern aufnehmen.

Der Vorstand