Wie geht’s weiter für unsere Jugend-Fußballer?

Liebe Fußballer*innen unserer Jugendabteilung,

Liebe Eltern,

wir hoffen, es geht Euch allen gut und Ihr habt das neue Jahr gut angefangen! Nach wie vor ist unsere Gesellschaft aufgrund der Corona-Pandemie verunsichert und wir befinden uns in einem Lockdown, der uns Verzicht auf liebgewonnene Tätigkeiten in fast allen Bereichen abverlangt. Viele von uns verbringen derzeit die meiste Zeit in ihren Wohnungen und es mangelt allenthalben an Bewegung. Schon ein täglicher Spaziergang in der frischen Luft tut unserem Körper gut. In jedem Fall braucht unser Körper Bewegung, nicht zuletzt um der Fitness und Gesundheit wegen.

Aber, ganz alleine zu trainieren bedarf hoher Eigenmotivation. Viele mögen es und sind es gewohnt, in Gruppen gemeinsam zu trainieren, zu spielen und Spaß im Team zu haben. Genau das, was eigentlich in unserem täglichen Vereinsleben stattfindet. Bis auf weiteres ist jedoch weder ein normaler Trainings- noch Spielbetrieb möglich.

Deshalb bieten wir nach einigen erfolgversprechenden Versuchen einzelner Jugendmannschaften nun für alle von Euch Trainingseinheiten per Video an. Diese Video-Sessions werden mittwochs, jeweils von 18.00 Uhr bis 19.00 Uhr, stattfinden. Man kann daran „live“ in der Gruppe mit vielen anderen trainieren und Spaß haben. Die Einheiten sind so konzipiert, dass sie je nach Alter mehr oder weniger intensiv auszuführen sind. 

Darüber hinaus bietet jeder unserer Trainer Individualtrainingseinheiten mit Ball für einzelne Spieler auf unserem Sportgelände an. Damit wir hier Corona-Regel-konform bleiben, müssen die Zeiten vorher bei unseren Trainern gebucht werden. Sie werden auch darauf achten, dass jeder mal zum Zuge kommt.

Gerne verweisen wir auch auf unseren YouTube-Kanal „TSV Günterfürst – Gymnastik“, wo Trainingseinheiten unserer Gymnastikabteilung auf Nachahmer warten! (auch über unsere Homepage https://tsv-guenterfuerst.deerreichbar)

Wir bitten Euch um rege Teilnahme und gegenseitige Ermutigung, etwas gutes für Euren Körper und Eure Gesundheit zu tun.

Der Vorstand

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.